Besucherzentrum

Besucherzentrum an der Befreiungshalle in Kelheim

Platzierung: 1. Preis und Realisierung
Mitarbeiter: Nina Bruetting, Thomas Kautnik, Ralf Gamböck
in Kooperation mit Wolfgang Krakau, Architekt
Jahr: 2001

Das Besucherzentrum als Neubau liegt im Spannungsfeld des denkmalgeschützten Areals mit den Baudenkmälern Befreiungshalle mit Verwalterhaus (v. Leo v. Klenze) und Keltenwall mit geschütztem Naturraum (Fauna – Flora – Habitat - Gebiet der EU). Der Neubau vermeidet die Konkurrenz zu Bestand und ordnet sich in die Landschaft ein. Die Krümmung des Grundrisses folgt der Hangkante und leitet den Besucher mit einfacher Geste zur Befreiungshalle. Der Siebdruck auf den Fassadengläsern zeigt ein Buchenwaldstück der Umgebung und lässt das Gebäude mit der Natur verschmelzen.